Vater – wo bist du?*

Termin:
Mi., 10.1.2018, 18.30 h bis So., 14.1.2018, 14.00 h
( frei )
Kursgebühr:
Kursnummer:
180132
Leitung:
Teilen:

N. N. und N. N.: TaKeTiNa   

Wir bringen aus Jahrmillionen Menschheitserfahrung archetypische Vaterbilder mit in diese Welt und erwarten Bestätigung dieser Bilder in der Begegnung mit dem leibhaftigen Vater. Die Enttäuschung dieser Erwartung kann so traumatisch sein wie das Ausbleiben von Willkommen bei der Geburt, Vernachlässigung oder Gewalt in der Säuglingszeit oder das Versagen, den fehlenden Vater nicht ersetzen zu können. Abspaltung des Bedürfnisses nach Begegnung mit dem Vater kostet Lebenskraft.

Die Überzeugungen, "Ich habe keinen Vater", "Ich brauche keinen Vater", "Mein Vater ist ein Dies oder Das", waren für viele in der Not der Abhängigkeit von einer überforderten Mutter stabilisierend für ein idealisiertes Selbstbild. Nach Jahrzehnten der Übung von Selbstzweifel, Selbstüberforderung, Zynismus und Selbstausbeutung des Einzelkämpfers kann es dank Burnoutnotwendig werden, diese Einbildungen durch entlastende Erfahrungen zu ersetzen.

Unter Hinweis auf "ein narzissmusgeprägtes, erfolgreiches Berufsleben mit finalem Crash" der "kompensatorischen Lebensbewältigung des Kleinen Mannes" empfahl ein Betroffener "Bereitstellung eines Forums, welches dazu beitragen könnte, Schmerz, Tränen und fehlenden Trost in neue Lebensenergie zu transformieren". Dieser Empfehlung folgen wir in dieser beruflichen und persönlichen Fortbildung für Männer und Frauen, die Rückhalt und Orientierung suchen, mithilfe von Impulsreferat, Selbsterkundung in Kleingruppen, Mitteilung und Austausch im Plenum, vertiefendem Gespräch und der Rhythmischen Körper-Bewusstseinsarbeit TaKeTiNa.

Weitere Informationen:

*Anerkennung von Fortbildungspunkten wird beantragt.

Wolf Büntig

Wolf Büntig

Dr. med., geb. 1937, ist Arzt mit Zusatztitel Psychotherapie, von der Bayerischen Landesärztekammer anerkannter Lehrtherapeut für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie, Gestalttherapie, Bioenergetik und Balintgruppen. Er entwickelt, praktiziert und lehrt Potentialorientierte Psychotherapie. Er hat mit Christa Büntig ZIST aufgebaut und leitet heute die ZIST gemeinnützige GmbH.