Einführung in Das Neuroaffektive Beziehungsmodell (NARM)

Termin:
Do., 15.2.2018, 18.30 h bis So., 18.2.2018, 14.00 h
( frei )
Kursgebühr:
Kursnummer:
180233
Teilen:

Kurssprache ist Deutsch. Gegebenenfalls mit englischer Übersetzung.

Dieser Einführungsworkshop richtet sich an Menschen in psychotherapeutischen Berufen, die an der Fortbildung Das Neuroaffektive Beziehungsmodell zur Heilung von Entwicklungstrauma (NARM) interessiert sind und das konzeptionelle und methodische Verständnis von NARM näher kennenlernen und erleben wollen.

Der Einführungsworkshop ist Voraussetzung für die Teilnahme an der Fortbildung.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden mit den Grundzügen der Theorie und Praxis von NARM bekannt gemacht. Themenschwerpunkte sind

  • die Funktionen und die Regulierung des autonomen Nervensystems,
  • die Rolle von Körper und Nervensystem bei Entwicklungstrauma,
  • die wechselseitige Beziehung von Nervensystem-Dysregulation und Identitätsverzerrung,
  • die fünf biologischen Grundbedürfnisse und deren entwicklungspsychologische Bedeutung,
  • die Funktion von adaptiven Überlebensstrategien bei nicht erfüllten Grundbedürfnissen,
  • die implizite Absicht von Emotionen und deren psychobiologische Vervollständigung,
  • die Entstehung von und die Arbeit mit scham- und stolzbasierten Identifizierungen,
  • der NARM Heilungskreislauf und die Arbeit top-down und bottom-up,
  • die Arbeit in der Gegenwart und die Bedeutung somatischer Achtsamkeit,
  • die vier Säulen der Arbeit mit dem Klienten.

Die Methodik umfasst Präsentationen, praktische Übungen in Kleingruppen, Selbsterfahrung und Demo-Sitzungen.

Im Mai 2018 beginnt die nächste Fortbildung NARM.

Doris Rothbauer

Doris Rothbauer

Heilpraktikerin für Psychotherapie, arbeitet seit 1998 in eigener Praxis mit Somatic Experiencing (SE). Nach langjähriger Assistenz bei Dr. Peter Levine und anderen Seniorlehrern ist sie seit einigen Jahren Mitglied des Lehrteams des Somatic Experiencing Trauma Institute (SETI) und leitet SE Trainings europaweit. Zu ihrem Hintergrund gehören unter anderem Ausbildungen und Lehrtätigkeit in NARM (Dr. Laurence Heller) und Neuroaffektiver Entwicklungspsychologie (Dr. Susan Hart, Marianne Bentzen).

Internet: www.dorisrothbauer.de

Manfred Fett

Manfred Fett

Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (Diplom-Kaufmann), heilkundlicher Psychotherapeut. Aus- und Weiterbildungen in Humanistischer Psychologie (Gestalttherapie, Bioenergetik, Counselling), Lernpsychologie und NLP (Trainer), Somatic Experiencing und NARM. Mit seinem Hintergrund in Organisations- und Individualpsychologie arbeitet er seit mehr als 30 Jahren als Trainer, Berater und Coach für Organisationen. Seit 2000 private Praxis für Coaching und für Trauma- und Psychotherapie in München, Diamond Logos Lehrer, Mitglied im Lehrerkollegium von NARM International.