Mitgefühl wecken – für sich und andere*

Psychodynamisch imaginative Arbeit konkret für Betroffene und Helfende

Termin:
Sun., 3.4.2022, 18.30 h to Wed., 6.4.2022, 14.00 h
( frei )
Kursgebühr:
Kursnummer:
220430
Leitung:
Teilen:

Mitgefühl für uns selbst und für die, die wir begleiten, erweist sich immer mehr als Schlüsselkompetenz, um die wir uns kümmern sollten. In der Psychodynamisch Imaginativen Traumatherapie, PITT, spielte es schon immer eine Rolle, die sich als immer wichtiger erweist im Sinne eines common factors in der Psychotherapie und Beratung. Das bedeutet Freundlichkeit und der Wunsch, Hilfreiches zu bewirken und entsprechend zu handeln. Im Seminar soll es um Möglichkeiten gehen, den Wunsch und das Vermögen, mitfühlend zu handeln, zu konkretisieren und zu üben. Grundlagen zu Mitgefühl werden im Seminar ebenso vermittelt wie konkrete Möglichkeiten aus der PITT, mit sich und anderen mitfühlend umzugehen.

Weitere Informationen:

*Anerkennung von Fortbildungspunkten wird beantragt.

Luise Reddemann

Luise Reddemann

Prof. Dr. med., Jahrgang 1943, Nervenärztin, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin. Bis Ende 2003 Leitende Ärztin einer Klinik für psychotherapeutische Medizin. Seit 2004 freiberuflich überwiegend lehrend und forschend tätig. Honorarprofessur an der Universität Klagenfurt. Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Lindauer Psychotherapiewochen. Schwerpunkte: Trauma und Resilienz.

Internet: www.luise-reddemann.info