Krankheitsbilder und Störungen des Kinder- und Jugendalters*

Modul der Zusatzqualifikation in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie

Termin:
Fri., 11.4.2025, 18.30 h to Tue., 15.4.2025, 14.00 h
( frei )
Kursgebühr:
Kursnummer:
250471
Leitung:
Teilen:

Zielsetzung des Workshops ist die Erlangung von Grundkenntnissen der Diagnostik und Behandlungstechnik im Bereich der Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie. Ausgehend von den konzeptionellen Grundannahmen der allgemeinen Entwicklungspsychopathologie werden die häufigsten Störungen des Kindes- und Jugendalters behandelt. Neben Vorträgen zur Somatischen Belastungsstörung, Depression versus Trauer, Essstörung sowie Angststörungen und anschließender Bearbeitung von Fallbeispielen in Balintgruppen, kommen Rollenspiele als weitere Lehrmethoden zum Einsatz. 

Weitere Informationen:

An der Zusatzqualifikation in Kinder- und Jugendlichen-Psychotherapie Interessierte füllen bitte das Anmeldeformular aus und reichen dieses mit einem kurzen Bewerbungsschreiben an die ZIST Akademie bei Ursula Clormann (ursula.clormann@zist-akademie.de) ein. 
Nach Rückmeldung von Ursula Clormann vereinbaren Sie ein Bewerbungsgespräch, anschließend können Sie sich über die Webseite direkt anmelden.
 
Der Workshop ist auch einzeln für Psychologische Psychotherapeuten (m/w/d) zur Fortbildung buchbar.
 

*Anerkennung von Fortbildungspunkten wird beantragt.

Miriam Haagen

Miriam Haagen

Prof. Dr. med., Ärztin für tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, Kinder- und Jugendärztin, Paar- und Familientherapeutin, Balintgruppenleiterin. Seit 2005 in eigener Praxis für Psychotherapie in Hamburg niedergelassen. Leiterin des Curriculums psychosomatische Grundversorgung der Fortbildungsakademie der Ärztekammer Hamburg. Leiterin des interdisziplinären Projektes: Sprechen mit Jugendlichen über Verlust und Trauer: eine gesprächsanalytische Studie zusammen mit Dr. Heike Knerich, Universität Bielefeld, Professur am Institut für Musiktherapie der Musikhochschule Hamburg.