Online Ansicht
ZIST POST
ZIST gemeinnützige GmbH
Veranstaltungen       ZIST Akademie       ZIST Förderverein       Diverses       Wohlgemerkt      
21.4.2016
Guten Tag,
es wird mit aller Macht Frühling, es grünt und blüht und die Sonne wärmt uns. Mich erinnert dieses Sein und Werden an einen Satz von Wilfried Nelles: "... Aus der Zukunft kommt uns etwas entgegen – unser Leben. ..." Wilfried Nelles leitet Anfang Juni einen Workshop über den von ihm entwickelten Lebensintegrationsprozess, ein neuartiges Aufstellungsverfahren, in dem es einzig um die volle Zustimmung zum eigenen Sein geht. Überhaupt haben wir in den nächsten beiden Monaten so viel Hochkarätiges anzubieten, dass es mir unmöglich erscheint, daraus für die Einleitung auszuwählen. Einige Beispiele: Ruthy Alon, Urgestein der Feldenkrais Methode, leitet Movement Intelligence, Jeanne Rosenblum (ehemals Hay) Ongoing Inquiry, Reinhard Flatischler hält einen Vortrag zur Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen und leitet den Einführungs- und Auswahlworkshop, Markus Stockhausen leitet Heilsame Klänge, Marianne Bentzen leitet Tänze der Verbindung und Wolf Büntig beginnt zum letzten Mal die Weiterbildung Potentialorientierte Psychotherapie! Eine gute Chance also, in den Genuss zu kommen, von Wolfs langjähriger psychotherapeutischer Erfahrung zu lernen und mit ihm und hervorragenden Gasttherapeuten zu arbeiten und sich selbst zu erfahren.
Außerdem gibt es – wie gesagt – viele weitere hochkarätige Workshops, aber sehen Sie selber nach ...

Wir würden uns freuen, Sie im frühlingshaften ZIST begrüßen zu dürfen.

Mit herzlichen Grüßen
Bunda S. Watermeier
Veranstaltungen
Selbsterfahrung | Kreativität
Innere Gelassenheit durch Rhythmus
Reinhard Flatischler, Tania Bosak
5.5. – 8.5.2016

Dieser offene TaKeTiNa Workshop eignet sich sowohl für Anfänger und Fortgeschrittene als auch für professionelle Musikerinnen und Musiker.

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
Daseinsfreude to go
Andrea Stemberger
11.5. – 13.5.2016

Dieser dreimodulige Workshop ist ein Weg für Menschen mit Herausforderungen in Beruf, Familie und Partnerschaft hin zur Daseinsfreude. Angesprochen sind Erfahrene und Prophylaxe-Interessierte zum Thema Burnout.

Weitere Angebote | Vorträge
Machen Kränkungen krank?
Dr. Wolf Büntig
12.5.2016, 18.00 h - 19.45 h

Zu der Frage was passiert, wenn einer meint, etwas zu sein, und ein anderer etwas anderes sieht.

Selbsterfahrung | Spiritualität
Präsenz im Dialog
Freeman Dhority, Steffi Dobkowitz
13.5. – 15.5.2016

Der Dialog-Prozess ist ein potentes Instrument für Erkenntnis und Transformation. Um diese Qualitäten des Dialogs in unserem Workshop zu erleben, brauchen wir Bewusstheit und Präsenz.

Selbsterfahrung | Gesundheit, Vorsorge, Selbstheilung
Movement Intelligence – Lösungen für optimale Mobilität II
14.5. – 19.5.2016

Kurssprache Englisch mit Übersetzung

Movement Intelligence ist ein von Ruthy Alon entwickeltes Programm zur Entwicklung von Eigenstrategien zur Bewältigung funktioneller Störungen des Bewegungsapparates. Ruthy Alon ist ein Urgestein im Feldenkrais Feld und seit über fünfundfünfzig Jahren als Senior Feldenkrais Lehrerin tätig.

Mehr Informationen
Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
Potentialorientierte Selbsterfahrung: Selbstgefühl
Dr. Wolf Büntig, Gertraud Eder-Büntig
14.5. – 19.5.2016

Manchmal wissen Sie nicht, was Sie tun sollen? Sie wundern sich vielleicht, dass Sie etwas tun, was Sie gar nicht wollen? Sie denken, Sie machen alles richtig und fühlen, dass etwas nicht stimmt? Sie haben gelegentlich gar den Eindruck, neben sich zu stehen?

Selbsterfahrung | Spiritualität – Diamond Approach
Ongoing Inquiry
Jeanne Rosenblum
22.5. – 26.5.2016

Course language English

This group Ongoing Inquiry is a response to the requests of some people interested in having a small ongoing group meet regularly, once a year, at ZIST. For the first time the group took place in January 2011.

This group will be open to anyone interested in the Diamond Approach. Although we hope to have a core group that is committed to coming once a year for retreat, the group will be open to newcomers.

Selbsterfahrung | Spiritualität
Kampfkunst als Therapeutikum
Ein intuitiver Weg zur Selbstfindung
26.5. – 29.5.2016

Kampfkunst ist der ganzheitliche, mystisch geheime Weg, auf welchem der Mensch unter Anleitung sich selbst zu heilen vermag.

Modul 1: Kata-Formen und japanische Schwertkunst
Theorie und vor allem praktische Übungen ohne und mit Bokken (japanisches Holzschwert), denn der Anwender soll intuitiv erfahren und nicht intellektuell erfassen.

Es sind keine Voraussetzungen notwendig. Das Training ist für jeden praktikabel.

Fort-, Weiter- und Ausbildung | Längere Fort-, Weiter- und Ausbildung
Große Basisqualifizierung in Trauerbegleitung
Andrea Stemberger
30.5. – 3.6.2016

Mai 2016 bis Mai 2017

Im Prozess des Lebens von Werden und Vergehen sind Sterben und Abschiednehmen feste Bestandteile. Tod und Abschiednehmen, Verluste und Umbrüche können uns Menschen zutiefst verwunden und erschüttern. 

Die Große Basisqualifizierung in Trauerbegleitung, aktuell mit Antrag zur Zertifizierung vom Bundesverband Trauer­begleitung BVT e. V., befähigt Sie, Menschen in ihrer Auseinandersetzung mit dem Tod und seinen angrenzenden Themen zu begleiten. Sie richtet sich an jene Menschen, die mit Leidenschaft und Respekt, achtsam und beherzt, andere trauernde Menschen und Sterbende, auf Augenhöhe sowie in Würde unterstützen mögen. Sie ist eine Qualifizierung für Mitarbeitende und Teams in Hospiz- und Palliativeinrichtungen, Seelsorge, Krankenhäusern, Seniorenheimen, Bestattungshäusern und verwandten Gebieten. 

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
The Logos of Money
Eine geführte Erforschung Ihrer persönlichen Beziehung zu(m) Geld
31.5. – 2.6.2016

Kurssprache Englisch mit Übersetzung

Geld spielt eine ausgesprochen einflussreiche Rolle in unserem Leben, manchmal mehr als alles andere. Bis jetzt fehlt den meisten Menschen nicht nur das Wissen über die wahre Natur des Geldes und die energetischen Gesetzmäßigkeiten, die den Fluss des Geldes bestimmen, sondern viele von uns leiden sprichwörtlich unter einer substantiellen Ignoranz gegenüber unserer eigenen individuellen Beziehung zu(m) Geld. Dieser Workshop wird uns helfen, die Bedeutung des Geldes aus einer unkonventionellen Perspektive heraus zu erforschen. Einer Perspektive, die Geld als Energie, als ein Symptom unseres spirituellen Getrenntseins und als eine Reflektion unserer kulturellen Glaubenssätze und unserer frühkindlichen Konditionierungen betrachtet.

Selbsterfahrung | Kreativität
Heilsame Klänge
Intuitives Musizieren, Singen, Bewegung, Meditation und Stille
3.6. – 5.6.2016

In diesem Workshop werden wir intensiv die Wirkung von Klängen auf unseren Körper und unsere Psyche erforschen. Wir singen, improvisieren, lachen … und meditieren gemeinsam. Mitgebrachte Instrumente sollten einigermaßen beherrscht werden. 

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
Lebensintegrationsprozess
Wilfried Nelles
3.6. – 6.6.2016

Der Lebensintegrationsprozess (LIP) ist eine neue Form der therapeutischen Arbeit mit Aufstellungen. Neu sind dabei zwei Dinge: Erstens geht es, anders als bei Familien- oder Systemaufstellungen, nicht um Beziehungen zu anderen Menschen oder den Platz und die Rolle in einem System, sondern einzig und allein um den einzelnen Menschen und dessen innere Haltung zu sich selbst. Zweitens werden den Stellvertretern in einer LIP-Aufstellung feste Plätze zugewiesen. Diese Plätze ergeben sich aus meiner Theorie der Entwicklung des menschlichen Bewusstseins und den darin beschriebenen (sieben) Lebens- und Bewusstseinsstufen.

Fort-, Weiter- und Ausbildung | Längere Fort-, Weiter- und Ausbildung
Potentialorientierte Psychotherapie
Weiterbildung in einer tiefenpsychologisch fundierten, auf Potentialentfaltung ausgerichteten Psychotherapie
Dr. Wolf Büntig, und herausragende Gastlehrerinnen und Gastlehrer
5.6. – 10.6.2016

90 Tage, Juni 2016 bis Frühjahr 2019

Zur Heilbehandlung befugte Teilnehmerinnen und Teilnehmer werden befähigt, Potentialorientierte Psychotherapie zu praktizieren. Sie erwerben die persönliche und fachliche Kompetenz, Menschen mit in der Persönlichkeitsstruktur fixierten Konflikten zu helfen, überholte und unbefriedigende Muster in Wahrnehmung, Fühlen, Denken und Handeln zu erkennen, sich daraus zu lösen und sich der ihrem Wesen gemäßen Entfaltung ihrer Eigenart, dem Dienst an der Gemeinschaft, der Freude am Dasein und der Hingabe ans Leben zu widmen.

Selbsterfahrung | Männer, Frauen, Kinder – Beziehungen
Von Liebes-Glück und Lebens-Lust ... und was Paare dafür tun können und lassen sollten
6.6. – 10.6.2016

Am Anfang jeder Beziehung steht ein tiefes, uneingeschränktes Ja zueinander. Doch im Alltagsleben entstehen allmählich Hindernisse, Abnutzungserscheinungen, die der Liebesbeziehung zusetzen. Damit aus Liebes-Lust nicht Lebens-Frust wird, wollen wir im geschützten Rahmen unausgesprochene Wünsche, geheime Sehnsüchte, nicht zu Ende geführte Auseinandersetzungen wieder neu teilen – sonst wirken sie wie schleichendes Gift, das die Partnerschaft allmählich veröden lässt.

Weitere Angebote | Einführungen
Einführungs- und Auswahlworkshop zur Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen
Reinhard Flatischler
9.6. – 12.6.2016

Die Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen beginnt mit einem Einführungs- udn Auswahlworkshop, der einen intensiven Klärungsprozess in Gang setzen soll. Einerseits ist der Einführungs- und Auswahlworkshop ein TaKeTiNa Workshop im üblichen Sinne: vormittags und nachmittags werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer durch TaKeTiNa Übungsreisen geführt. Darüber hinaus finden mehrere Referate über die Arbeitsmethoden von TaKeTiNa und den Lehrstoff der Ausbildung statt und in Diskussionsrunden werden Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer behandelt.

Außerdem werden wesentliche Voraussetzungen für die Teilnahme an der Ausbildung durchleuchtet: Hat jemand die notwendigen Fähigkeiten für diese Tätigkeit? Stimmen die Vorstellungen bezüglich des Arbeitsaufwands, der späteren Berufsmöglichkeiten und der Inhalte mit der Praxis überein? Der Workshop soll den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ermöglichen, mit klaren Vorstellungen und einem entsprechend eindeutigen Ja in die Ausbildung zu gehen. Dies setzt die Kräfte frei, die für die Intensität der Ausbildung notwendig sind.

Selbsterfahrung | Gesundheit, Vorsorge, Selbstheilung
Genauer hinschauen, besser verstehen, leichter gesund bleiben … und wieder werden!*
Seminar zur ganzheitlichen Krebs-Prävention mit Erkenntnissen der Psychoneuroimmunologie (PNI)
10.6. – 12.6.2016

Dieses psychoonkologische Intensiv-Seminar wendet sich nicht nur an krebskranke Menschen. Es ist auch hervorragend geeignet für Menschen, die eine Krebserkrankung vermeiden wollen. Das Seminar hat einige kurze theoretische Teile. Im Wesentlichen jedoch geht es um die praktische Umsetzung einer ganzheitlich orientierten Krebs-Prävention.

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
The Self is both familiar and mysterious – Unser Selbst: Illusion oder Wirklichkeit?
15.6. – 19.6.2016

Course languages English and German

The Self is familiar as the common experience we have as the conscious, integrated individual traveling down life's path making choices. However, this Self has been challenged by some of the greatest thinkers since antiquity as an illusion – the experience is not what it seems. Now, the latest brain research supports the wisdom of ancient philosophies. It is time for the mysteries of the Self to be unveiled by modern science.

Kurssprachen sind Englisch und Deutsch

Das Selbst ist uns gleichzeitig vertraut und unbekannt! Es ist uns vertraut als die bewusste und individuelle Erfahrung eines integrierten Seins, das autonome Entscheidungen auf seinem Lebensweg zu treffen scheint und sich als ein Ganzes wahrnimmt. Seit dem Altertum jedoch wurde dieses Selbst von einigen der größten Denker und Philosophen als Illusion infrage gestellt. Neuere Erkenntnisse der Hirnforschung belegen nun die Weisheit alter Philosophien. Es ist an der Zeit, dass die Mysterien des Selbst durch die moderne Wissenschaft enthüllt werden.

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
Vertrauen
15.6. – 19.6.2016

Vertrauen gibt uns bei Entscheidungen, an Wendepunkten und in Lebenskrisen Halt und Sicherheit. Als Grundgefühl vermittelt es eine Erfahrung von Verbundenheit und Leichtigkeit. Ist Vertrauen da, bringt es noch einige erfreuliche Eigenschaften mit, wie Zuversicht und Gelassenheit.

Fort-, Weiter- und Ausbildung | Längere Fort-, Weiter- und Ausbildung
Tänze der Verbindung – SE Post Advanced Training
Was ist zu tun, wenn Pendulation und Titration nicht genug sind?
24.6. – 28.6.2016

Kurssprache Englisch mit Übersetzung

Mit Somatic Experiencing praktizieren wir eine revolutionäre Methode des Erkennens, der Integration und der Regulation von dissoziativen Reaktionen, die unmittelbar auf der Ebene des autonomen Nervensystems entstehen.

In dieser zweimoduligen Fortbildung erweitern wir den Fokus auf das Identifizieren von gleichsam gesunden wie dissoziativen Mustern auf allen Entwicklungsebenen des Gehirns, von Paul MacLean als Triune Brain beschrieben, und benennen sie an der Stelle, an der sie in Erscheinung treten.

Selbsterfahrung | Persönliches Wachstum
Holotropes Atmen – Das Abenteuer der Selbstentdeckung
Viktoria Luchetti, Gilberto Mercado
24.6. – 27.6.2016

Holotropic Breathwork, oder Holotropes (ganzheitliches) Atmen, wurde von Stan und Christina Grof als Synthese alter spiritueller Techniken und moderner Bewusstseinsforschung entwickelt. Holotropes Atmen ist inzwischen ein weltweit anerkannter Bestandteil der Humanistischen und Transpersonalen Psychotherapie.

Selbsterfahrung | Gesundheit, Vorsorge, Selbstheilung
Diagnose Krebs – Neue Wege zur Gesundheit
Gesundheitstraining für Krebspatienten nach Carl Simonton
Torsten Falz
29.6. – 3.7.2016

Dieses Seminar bietet Hilfe bei der Überwindung der Krankheit und der Stärkung der Selbstheilungskräfte.

Sie lernen, Ihr Leben auf Gesundheit auszurichten, innere Ruhe und Hoffnung zu finden, Ängste abzubauen, Stress zu begegnen sowie der eigenen inneren Stimme mehr zu vertrauen.
Wir entwickeln außerdem Ziele für eine gute Zukunft und ein sinnerfülltes Leben.
ZIST Akademie

Die ZIST Akademie für Psychotherapie veranstaltet Ausbildungen für Psychologinnen und Psychologen zur Erlangung der Approbation als Psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. In der im Juni 2016 beginnenden Ausbildungsgruppe sind noch Plätze frei.

Die aktualisierte ZIST Akademie Broschüre mit detaillierten Informationen zur Ausbildung kann unter info@zist-akademie.de angefordert werden.

ZIST Förderverein

Wir weisen Sie gerne darauf hin, dass eine finanzielle Unterstützung für Workshops zur Selbsterfahrung in ZIST für Menschen, die die wirtschaftlichen Kosten für eine Teilnahme nicht aus eigener Kraft tragen können, durch den ZIST Förderverein e. V. möglich ist. Wenn Sie diese Unterstützung nutzen möchten, stellen Sie einfach einen formlosen Antrag auf Mitfinanzierung an verein@zist.de oder rufen Sie unsere Ansprechpartnerin Heike Brandt-Frederiks unter der Telefonnummer +49-8856-936914 an.

Trauen Sie sich.

Mehr Informationen 

Diverses
Vorträge
Wolf Büntig unterwegs

Wolf Büntig hält folgende Vorträge:

Dienstag, 10. Mai 2016, 20.00 h, Kultur- und Tageszentrum Murnau, Kohlgruberstr. 1 – Titel: Machen Kränkungen krank?

Samstag, 4. Juni 2016, 12.15 h, Kongress Spiritualität im Leben der Akademie Heiligenfeld in Bad Kissingen – Titel: Wesen und Charakter

Vortrag
Reinhard Flatischler in Starnberg

Am 7.5.2016, 19.00 h, Schlossberghalle Starnberg (Vogelanger 2, 82319 Starnberg), hält Reinhard Flatischler einen Vortrag über die nächste Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen. Der Begründer von TaKeTiNa beschreibt die zum fünfzehnten Mal stattfindende hervorragende Ausbildung und steht für Ihre Fragen zur Verfügung.

Der Eintritt ist frei.

Informationen und Anmeldung zum Einführungs- und Auswahlworkshop zur Ausbildung.

 

Buchtipp
Das Neuroaffektive Bilderbuch

Marianne Bentzen und Kim Hagen

Das Neuroaffektive Bilderbuch ist ein illustriertes Lehrbuch für Menschen aus Psychologie, Psychotherapie, Coaching und der professionellen Arbeit mit Kindern. Es bietet eine simple und visuell orientierte Einführung in die Evolution und frühkindliche Entwicklung des Gehirns und der Persönlichkeit, die das alles entscheidende Fundament für lebenslanges Lernen und lebenslange Entwicklung darstellen.

In eigener Sache

Wolfgang Stangls Küchenteam hat ein neues Mitglied. Wir begrüßen herzlich unsere neue Mitarbeiterin Anatoli Diamantidou, die mit ihren Kenntnissen der ayurvedischen Küche die Bandbreite der ZIST Küche bereichern wird.

Wohlgemerkt
Je näher Partner einander kommen, um so mehr neigen sie dazu, auf einander mit Reflexen zu reagieren, die gebahnt wurden, als es ganz nah war – und so nah wie zur Mutter wird es selten jemals wieder.
Wolf Büntig
Facebook RSS Newsletter weiterempfehlen