Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Anmeldung und Bestätigung

Bitte

  • melden Sie sich über unsere Internetseite www.zist.de beziehungsweise per Post, Fax oder persönlich im ZIST Büro mit einem Anmeldeformular an, das wir Ihnen, wenn Sie keinen Zugang zum Internet haben, auf Anfrage gerne zusenden, 
  • melden Sie sich so früh wie möglich an, damit Sie Ihren Platz sicher haben, weil die Teilnehmerzahl der meisten Kurse begrenzt ist,
  • nennen Sie in jedem Fall die Gruppennummer, die Sie am Ende jeder Beschreibung der Veranstaltung finden, und 
  • erteilen Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat oder teilen Sie uns mit, dass Sie per Überweisung vier Wochen (Geldeingang) vor Kursbeginn bezahlen (siehe unten Bezahlung).

Sobald uns Ihre Anmeldung per Internet zugegangen ist, erhalten Sie per E-Mail eine automatische Eingangsbestätigung.

Jede Anmeldung bestätigen wir schnellstmöglich – per E-Mail oder per Post – mit Zusendung einer Anmeldebestätigung. Damit wird Ihre Anmeldung verbindlich und verpflichtet zur Zahlung der Kursgebühr. Sollte die von Ihnen gewählte Veranstaltung bereits ausgebucht sein, verständigen wir Sie umgehend, führen Ihre Anmeldung auf einer Warteliste und benachrichtigen Sie, wenn ein Platz frei wird.

2. Bezahlung

Der bequemste Weg der Zahlung für Sie und uns ist es, wenn Sie uns ein SEPA-Lastschriftmandat zusammen mit Ihrer Anmeldung erteilen. Die Kursgebühr wird in diesem Fall vierzehn Tage vor Kursbeginn eingezogen. Wenn Sie lieber überweisen möchten, ist die gesamte Gebühr vier Wochen vor Kursbeginn fällig. Zahlungen aus der Schweiz überweisen Sie bitte auf das unten stehende PostFinance Konto.

Bitte geben Sie auch auf dem Überweisungsformular unbedingt Ihren Namen und die Gruppennummer an.

Bankverbindungen

Gläubiger-Identifikationsnummer im SEPA-Lastschriftverfahren: DE36ZZZ00000461526

Sparkasse Oberland
IBAN: DE75 7035 1030 0009 1391 06
BIC: BYLADEM1WHM

Postbank Nürnberg
IBAN: DE68 7601 0085 0541 6558 57
BIC: PBNKDEFF

Für Zahlungen aus der Schweiz:
PostFinance
IBAN: CH89 0900 0000 9177 7772 1
BIC: POFICHBEXXX

Ermäßigung

Sie erhalten 10 % Ermäßigung auf die Kursgebühr für Workshops zur Selbsterfahrung

  • wenn Sie Mitglied im ZIST Förderverein e. V. sind oder
  • wenn Sie ein in Lebensgemeinschaft lebendes Paar sind. (In ausgewiesenen Paargruppen ist die Ermäßigung bereits in der Kursgebühr berücksichtigt).

Für Menschen in finanzieller Notlage besteht die Möglichkeit zur Kostenübernahme bis zu 50 % der Kursgebühr (für Workshops zur Selbsterfahrung oder am Klausurprogramm Alltag als Übung) durch den ZIST Förderverein e. V.

Wenden Sie sich gerne im Bedarfsfall an Heike Brandt-Frederiks im ZIST Büro, Telefon +49-8856-936914. Wir behandeln Ihr Anliegen selbstverständlich vertraulich.

3. Rücktritt

Der Rücktritt von einer Anmeldung muss schriftlich erfolgen.

3.1 Einzelworkshop

Wenn Sie bis vier Wochen vor Beginn eines einzelnen Workshops von Ihrer Anmeldung zurücktreten, fällt eine Bearbeitungsgebühr von dreißig Euro an, danach die volle Kursgebühr. Wenn ein Interessent von der Warteliste nachrücken kann, berechnen wir nur die Bearbeitungsgebühr.

3.2 Längere Fort-, Weiter- und Ausbildung, fortlaufende Selbsterfahrungsgruppe

Sie können bis vier Wochen vor Beginn der fortlaufenden Selbsterfahrungsgruppe beziehungsweise längeren Fort-, Weiter- und Ausbildung von Ihrer Anmeldung zurücktreten. ZIST erhebt in diesem Fall eine Bearbeitungsgebühr von achtzig Euro.

Nach dem Gesetz zur Regelung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen können die Veranstalter die Teilnehmerinnen und Teilnehmer an fortlaufenden Selbsterfahrungsgruppen und längeren Fort-, Weiter- und Ausbildungen jeweils nur für ein Jahr ab Kündigung des Teilnehmers vertraglich binden. Wir vertrauen jedoch darauf, dass Sie sich für eine fortlaufende Selbsterfahrungsgruppe oder eine längere Fort-, Weiter- oder Ausbildung nur dann anmelden, wenn Sie die Absicht haben, diese zu beenden.
Bei einem späteren Rücktritt sind die Kosten für die Veranstaltungen des auf den Rücktritt folgenden Jahres zu bezahlen. Wenn der Rücktritt vor Beginn des ersten Workshops der Veranstaltungsreihe erfolgt und eine Teilnehmerin oder ein Teilnehmer von der Warteliste nachrückt, ist nur die Bearbeitungsgebühr zu bezahlen.
Es besteht kein Erstattungsanspruch auf die Kursgebühr versäumter Abschnitte von fortlaufenden Selbsterfahrungsgruppen und längeren Fort-, Weiter- und Ausbildungen.
Zum Schutz gegen finanzielle Einbußen dadurch, dass Sie unter Umständen Ihren Vertrag nicht einhalten können, empfehlen wir Ihnen dringend den Abschluss einer Reiserücktrittskostenversicherung. Ein entsprechendes Formular senden wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung zu.

3.3 Widerrufsrecht bei Fernabsatzverträgen

Wenn Sie Ihre Veranstaltung bei ZIST gemeinnützige GmbH unter ausschließlicher Verwendung von Fernkommunikationsmitteln (zum Beispiel Brief, Fax, E-Mail) gebucht haben, können Sie Ihre Vertragserklärung innerhalb von vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (zum Beispiel Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. Die Frist beginnt mit dem Zugang der Anmeldung.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Bitte beachten Sie, dass die Stornogebühren der ZIST gemeinnützige GmbH zu erstatten sind. Der Widerruf ist zu richten an:

ZIST gemeinnützige GmbH
Zist 1
82377 Penzberg
Telefax: +49-8856-936970
E-Mail: info@zist.de

4. Absage

Sollte ZIST aus wichtigem Grund (zum Beispiel Erkrankung der Kursleitung oder wegen zu geringer Teilnehmerzahl) gezwungen sein, einen Kurs abzusagen, benachrichtigen wir Sie sofort und erstatten Ihnen die volle Kursgebühr. Weitere Ansprüche an ZIST bestehen nicht. Für den Fall, dass Sie innerhalb von vierzehn Tagen vor Beginn des Kurses nicht unter der von Ihnen angegebenen Adresse erreichbar sind, bitten wir Sie dringend, sich rechtzeitig telefonisch zu erkundigen, ob die Gruppe stattfinden wird.

5. Änderungen

Im Ausnahmefall können insbesondere bei längeren Fort-, Weiter- und Ausbildungen Termin- und Programmänderungen notwendig werden, die wir Ihnen umgehend mitteilen.

6. Haftung

Hinsichtlich der Haftung gelten die gesetzlichen Bestimmungen. Insbesondere weisen wir darauf hin, dass ZIST und seine gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen nur bei grob fahrlässigem oder vorsätzlichem Verhalten haften. Gleiches gilt für sonstige Personen (Verrichtungsgehilfen), sofern sich ZIST deren Verhalten zurechnen lassen muss.
Für ihre physische und psychische Eignung für die Teilnahme an unseren jeweiligen Veranstaltungen tragen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die volle Verantwortung. Für verursachte Schäden kommen sie selber auf.