Unsere Referenten stellen sich vor

Absolventen der 16. Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen

und Assistenz

Hunter Beaumont

Hunter Beaumont

Ph.D., kam 1980 als Gastprofessor für Tiefenpsychologie an die LMU nach München. Davor war er Präsident und Lehrtherapeut am Gestalt Therapy Institute of Los Angeles. Seit 1982 bietet er eigene Kurse und Fortbildungen in ZIST und darüber hinaus in vielen Ländern der Welt an. Seine Arbeit vereint ein breites Spektrum von psychotherapeutischen Verfahren, wissenschaftlichen Erkenntnissen sowie spirituellen Traditionen. Er ist heute der Ansicht, dass für das langfristige Überleben des Homo sapiens wesentliche systemische Veränderungen in der Gesellschaft, der Wirtschaft und im Selbstverständnis der Menschen notwendig sind und interessiert sich für die Frage, wie individuelle und gruppenpsychotherapeutische Prozesse die notwendigen systemischen Veränderungen der Gesellschaft unterstützen können, und umgekehrt, wie systemische Dynamiken der Gesellschaft individuelles Verhalten und persönliches Wachstum beeinflussen.

Mascha Bleckwenn-Gulde

Mascha Bleckwenn-Gulde

geb. 1951, 2 erwachsene Töchter; nach dem Studium der Psychologie Ausbildung zur Psychoanalytikerin an der Akademie für Psychoanalyse und Psychotherapie in München; langjährige Tätigkeit als psychologische Psychotherapeutin in eigener Praxis. Seit 2015 Dozentin, Supervisorin und Lehrtherapeutin an der ZIST Akademie; Schwerpunkte: psychische Entwicklung in der Kindheit, das Unbewusste in Traum und Bild, Katathymes Bilderleben, das Unbewusste als Potential.

Peter Bourquin

Peter Bourquin
ist gebürtig Deutscher und lebt und arbeitet seit 1998 in der Nähe von Barcelona in Spanien. Er ist Humanistischer Therapeut und Leiter des Instituts ECOS. Er arbeitet hauptsächlich mit dem Familienstellen und ist international tätig. Seit 2008 leitet er gemeinsam mit Carmen Cortés Seminare für allein gebliebene Zwillinge. Er ist Autor von fünf Büchern sowie zahlreicher Artikel.
Auf Deutsch sind bisher erschienen: 
Peter Bourquin & Carmen Cortés: Der allein gebliebene Zwilling, Innenwelt Verlag, Köln, 2016
Peter Bourquin: Heilung ist ein Raum, Synergia Verlag, Basel, 2012  
Peter Bourquin & Kirsten Nazarkiewicz (Hg.): Trauma und Begegnung, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2017
Peter Bourquin & Kirsten Nazarkiewicz (Hg.): Einflüsse der Welt, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2018
Internet: www.ecosweb.net

Byron Brown

Byron Brown

is deeply committed to supporting the presence of Beingness in human consciousness. To that end, he has been guiding individuals, leading groups and training new teachers for more than twenty years as part of his work as a senior teacher in the Diamond Approach, a spiritual path to inner realization. He brings a background in dance, movement and performance to his spiritual teaching and the combination of the two informs his public workshops. Byron is also the author of Soul without Shame, A Guide to Liberating Yourself from the Judge Within, published in 1999 by Shambhala Publications.   

Internet: www.ridhwan.org

Ela Buchwald

Ela Buchwald

Mutter von drei erwachsenen Kindern, ist Heilpraktikerin, Traumatherapeutin (Somatic Experiencing) und ausgebildet in Bewusstseins- und Körperarbeit. Geprägt von der langjährigen Zusammenarbeit mit Diana Richardson (Slow Sex) liegt der Schwerpunkt ihrer Arbeit auf dem Thema Entspannte Sexualität und körperorientierte Therapie. Ela Buchwald ist Produzentin des Films Slow Sex – wie Sex glücklich macht. Sie arbeite als Coach, Seminarleiterin und Autorin.

Internet: www.elabuchwald.de, www.einfach-liebe.de

Volker Buchwald

Volker Buchwald

Vater von drei erwachsenen Kindern, ist Golf- und Meditationslehrer und ausgebildet in Be­wusstseinsarbeit. Das Kennenlernen der Arbeit von Diana und Michael Richardson (Slow Sex) im Jahr 2003 war für ihn ein tiefgreifender, persönlicher und heilsamer Veränderungsprozess und ganz entscheidender Wendepunkt in seinem Leben. Seitdem forscht er zusammen mit seiner Frau Ela Buchwald auf dem Gebiet von Liebe und Entspannter Sexualität und arbeitet als Coach, Seminarleiter und Autor zu diesem Thema.

Internet: www.einfach-liebe.de

Sabine Bundschu

Sabine Bundschu

geb. 1959. Schauspielerin, Sängerin, Komponistin, TaKeTiNa Rhythmuspädagogin und Sprecherin. Circle Singing Ausbildung bei Rhiannon. Gruppenleiterin TaKeTiNa, Stimme, Improvisation, Rhythmus Rahmentrommel. Freie Dozentin an der Theater Akademie München, Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch, Berlin, Sibelius Academy Helsinki, Bayerische Philharmonie, Trauma Hilfe Zentrum München. Interaktive Konzerte und Workshops auf Kongressen und Firmen Events (Allianz, BMW, RTL, Wöhrl, Marco Polo, IBM, DGfS). Sprecherin und Sängerin auf zahlreichen CDs.

Internet: www.sabinebundschu.de

Maja Büntig-Ludwig

Maja Büntig-Ludwig

geb. 1963. Vierjährige Ausbildung in der Feldenkrais-Methode bei Bruria Milo, Edward Dwelle, Alison Rapp, Carl Ginsburg, Angel De Bennedetto, Myriam Pfeffer und Roger Russell. Anschließende Advanced Trainings bei Eli Wadler. Weiterbildung Somatic Experiencing bei Peter Levine und Larry Heller. Seit 2010 selbstständig als Feldenkrais Lehrerin.

Cherif Chalakani

Cherif Chalakani

ist Mathematiker und Körpertherapeut. Er ist ausgebildet in klientenzentrierter Psychotherapie und neo-reichanischer Körperarbeit. Sein Schwerpunkt ist die Entwicklung von Achtsamkeit in der Bewegung und Atmung sowie die Arbeit mit perinatalen Erfahrungen. Beeinflusst von der ägyptischen, französischen und mexikanischen Kultur leitet er Seminare in Europa und Lateinamerika und gehört zum Lehrkörper des Hoffman Instituts Frankreich. Er ist seit vierzig Jahren Schüler und Mitarbeiter von Claudio Naranjo und einer der Begründer der Körper-, Bewegungs- und Atemarbeit innerhalb der internationalen SAT Schule.

is a mathematician and body therapist. He is trained in client-centered psychotherapy and neo-reichan bodywork. His focus is the development of mindfulness in movement and breathing as well as working with perinatal experiences. Influenced by the Egyptian, French and Mexican culture, he conducts seminars in Europe and Latin America and is a member of the teaching staff of Hoffman Institute France. He has been a student and collaborator of Claudio Naranjo for fourty years and is one of the founders of body, movement and breathing work within the international SAT school.

Internet: www.cherifchalakani.com

Russell Delman

Russell Delman

began his study Zen meditation and somatic psychology in 1969 as an undergraduate student in psychology. His training and personal relationship with Moshé Feldenkrais began in 1975, and he has since helped train more than 2500 Feldenkrais teachers all over the world. In recent years, Russells close friendship with Eugene Gendlin has strongly influenced his work. Russell offers a mentorship program in The Embodied Life.

Internet: www.russelldelman.com

Karin Enz Gerber

Karin Enz Gerber

geb. 1964, Dipl.-Klin. Heilpädagogin, Ausbildung in TaKeTiNa Rhythmuspädagogik (Reinhard Flatischler) und Humanistischer Psychotherapie (Wolf Büntig) in ZIST, Weiterbildung in Embodied Voice Work (Lisa Sokolov), Polarity Therapeutin, Somatic Experiencing (SE) Practitioner. Seit 1996 Kursleiterin für Körpermusik (Stimme, TaKeTiNa, Improvisation) im Atelier für Körpermusik in Liestal (CH).

Internet: www.koerpermusik.ch

Linda Evans Delman

Linda Evans Delman

has been an international consultant and educator in the fields of psychology, conscious movement and spirituality for over 40 years. She trained directly with Dr. Moshé Feldenkrais, graduating in 1983 and is an authorized Feldenkrais trainer and educational director. She joined the faculty of the Embodied Life School in 2015. She is a certified counselor in anthroposophical psychology. Spacial dynamics, choreocosmos, meditation, prayer and mother nature have been deep influences in her life. Her study of consciousness, movement and freedom, continues to guide her life. She lives on Cape Cod, in the United States with her husband Russell.

Johannes Feuerbach

Johannes Feuerbach

Dipl.-Pädagoge. Aus der Lomi-Körperarbeit, der Gestalttherapie, der Kontemplation und dem Tango entwickelte er Beziehung, die man tanzen kann als Selbsterfahrungsmethode für Paare, die er in mehreren europäischen Ländern unterrichtet. In der Ausbildung von Gestalttherapeuten arbeitet er als Dozent, Lehrtherapeut und Supervisor; in seiner Berliner Praxis mit den Schwerpunkten Paar- und Gruppentherapie und Kontemplation. Er ist von der Europäischen Vereinigung für Psychotherapie (EAP) und der Europäischen Vereinigung für Gestalttherapie (EAGT) akkreditiert.

Internet: www.feuerbach.biz

Reinhard Flatischler

Reinhard Flatischler

geb. 1950. Komponist, Autor, Begründer der TaKeTiNa Rhythmuspädagogik. Klavierstudium an der Universität für Musik und darstellende Kunst Wien (mdw), Begründer und Komponist der Gruppe MegaDrums mit Zakir Hussain, Glen Velez, Airto Moreira. Performance mit Auckland Philharmonia Orchestra sowie Komposition der Orchestersuite Waves upon Waves. Mitglied im Beirat der Gesellschaft für Musik in Medizin, zahlreiche CDs, Bücher und Publikationen. Reinhard Flatischler bildet weltweit TaKeTiNa Rhythmuspädagogen aus, leitet Workshops und Trainings, hält Vorträge und Seminare, spielt in Konzerten und Performances.

Reinhard Flatischler, born in Vienna in 1950. Reinhard Flatischler studied piano at the prestigious Music University in Vienna. Flatischler is the founder of the TaKeTiNa rhythm process, which today is used in education, therapy and performance worldwide. With his compositions and his educational approach, Flatischler has fundamentally influenced the European drums and percussion scene. The media repeatedly describes him as the "ambassador of the global language of rhythm." Flatischlers CDs and books (e. g. Rhythm for Evolution, Schott) won several awards and are regarded as standard music literature. Flatischler performed with some of the best drummers of our time, amongst them Airto Moreira, Zakir Hussain, Glen Velez, Leonard Eto of KODO, the Auckland Philharmonia amongst others.

Veröffentlichungen
TaKeTiNa – die heilsame Kraft rhythmischer Urbewegungen, Irisiana Verlag (2012)
Urkraft Rhythmus, Junfermann Verlag (2009)
Rhythm for Evolution, Schott Verlag (2006)
Rhythmus als Weg, Synthesis Verlag (2000)
Internet: www.powerofrhythm.com

Kathrin Franckenberg

Kathrin Franckenberg

Point Zero Painting Trainerin, Künstlerin, Kunstglaserin, Coach und Maltherapeutin, entdeckte in den 1990er-Jahren ihre Begeisterung am Malen wieder. Sie begegnete 2001 dem Point Zero Painting und Michele Cassou (USA), wurde ihre Assistentin und ist von ihr autorisierte Trainerin für Europa. Sie gibt eigene Workshops und Weiterbildungsseminare zur Kreativitätsentwicklung und -entfaltung bei Kindern und arbeitet als Coach mit künstlerischen Methoden für Einzelpersonen und Organisationen. 

Internet: www.malfreude.de

Andreas Gerber

Andreas Gerber

geb. 1956, Musiker, Rhythmus- und Improvisationslehrer im Atelier für Körpermusik in Liestal (CH). Zwanzig Jahre Lern- und Lehrerfahrung mit TaKeTiNa Rhythmuspädagogik und anderen Formen von Körpermusik. Ausbildung in TaKeTiNa Rhythmuspädagogik (Reinhard Flatischler) und Humanistischer Psychotherapie (Wolf Büntig) in ZIST. Studienreisen nach Brasilien, USA, Westafrika, Bali, Indien, Korea. Lehrbeauftragter Dozent an der FHNW (Hochschule für Musik/Soziale Arbeit/Pädagogik) und in der Lehrer*innenfortbildung. Seit 2007 Leitung der Aus- und Weiterbildung Körpermusik mit Karin Enz Gerber.

Internet: www.koerpermusik.ch

Thomas Geßner

Thomas Geßner
Berlin. Dipl.-Theologe, Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Autor, geb. 1964 in Halle/S. Er verbindet das Potential der phänomenologischen Aufstellungsarbeit mit seinen spirituellen Wurzeln in zwanzig Jahren Seelsorgepraxis. Sein methodischer Fokus liegt auf der Unterscheidung zwischen dem relativ sicheren Jetzt sowie einem vielleicht bedrohlichen, jedoch vergangenen Damals. Inhaltlich geht es darum, was das Leben gerade von uns will und wie wir dem folgen können.
Literatur
Thomas Geßner: Wie wir lieben. Und was wir alles aus Liebe tun oder vermeiden, Innenwelt Verlag, Köln, Edition Neue Psychologie, 2018
Thomas Geßner: Trauma, Illusion und Spiritualität. In Peter Bourquin, Kirsten Nazarkiewicz (Hg.): Trauma und Begegnung. Praxis der Systemaufstellung, Jahrbuch der DGfS, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2017
Wilfried Nelles, Thomas Geßner: Die Sehnsucht des Lebens nach sich selbst, Innenwelt Verlag, Köln, 2014 
Internet: www.gessner-aufstellungen.de

Nöle Giulini

Nöle Giulini

USA, ist zertifizierte Senior iRest Yoga Nidra Lehrerin und Senior Ausbilderin nach Richard Miller, Ph.D. Nöle studierte Kunst, Kunsttherapie und Psychologie und ist zertifizierte Yogalehrerin mit dreißig Jahren Erfahrung. Durch ihren einzigartigen, humorvollen und lebendigen Stil, komplexe und tiefgreifende Lehren nachvollziehbar als direktes Erleben zu vermitteln, verwirklicht sie ihr tiefstes Anliegen: die Verbindung des Schöpferischen mit dem Spirituellen zu leben.

Internet: www.tenderpawsyoga.com, www.thepracticeofwelcoming.de

Devapria Gokani

Devapria Gokani
geb. 1964 in einer indischen Familie, lebt und atmet Devapria Ayurveda und Massage länger als sie sich erinnern kann. Sie ist ausgebildet in Tiefengewebsmassage (Rebalancing), Holistischer Massage, Craniosacraler Biodynamik, Ayurvedischer Yogamassage, Hawaiianischer Massage, Japanischer Gesichtsmassage, Holistic Counselling, Primärtherapie und Gurdjieff Movements. 
Außerdem hat sie verschiedene indische Tanzstile studiert und sich mit anderen internationalen Tanzstilen beschäftigt. Sie leitet Tanzworkshops, Trainings in Massage und gibt Einzelsitzungen in vielen Ländern. Ihre meditative Haltung ist ihr dabei die wichtigste Inspirations- und Kraftquelle. Derzeit ist sie dabei, ihre Ausbildung in ISP (Integrale Somatische Psychologie) bei Raja Selvam abzuschließen.   

Sonia Gomes

Sonia Gomes

Ph.D., ist international als SE Lehrerin mit großem Herz und tiefem neurologischen Fachwissen bekannt. Dank ihrer Hintergründe in der Rolfing Körperarbeit, der Bewegungslehre von Hubert Godard, ihrer naturalistisch ausgerichteten brasilianischen Herkunft und langjähriger Erfahrung als SE Advanced Lehrerin kann sie auf ein enorm dichtes und gut vernetztes theoretisches wie praktisches Wissen bauen. Ihre Live-Demos gelten als exklusiv und berührend. Sie liebt es, Menschen in ihrer persönlichen und spirituellen Entwicklung zu unterstützen. Sie hat außerdem die Körpertherapieform SOMA entwickelt. Sie lehrt in Südamerika, Südafrika, Europa, Asien und den USA.

Christian Gottwald

Christian Gottwald

Dr. med., geb. 1943, verheiratet seit 1974, zwei erwachsene Söhne. Facharzt für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Psychoanalyse. Hakomi-Lehrtherapeut. Eigene vertragsärztliche Praxis in München. Dozent und Supervisor in der Weiterbildung von Psychotherapeuten in bewusstseinszentrierter Körperpsychotherapie. Coaching und Teamentwicklung. Veröffentlichungen zum Thema Neurobiologie und Körperpsychotherapie.

Internet: www.gottwald-eidos.de

Susannah Grover

Susannah Grover

is a regular faculty member of the ZIST Academy, where she teaches the final class of the 5-year training program. She teaches 'Spirituality in Psychotherapy', where the therapists come to understand the transpersonal. For more than 50 years Susannah has been immersed in psychological and spiritual trainings and practice. She was initiated into Buddhism and Sufism, as well she was made a spiritual teacher by her teachers. She has been a professor of anatomy and physiology, of Eastern and Western Spirituality. Susannah had a large multi-disciplinary healing clinic in California as a Chiropractor and Craniopath. She was a Diamond Approach teacher for over 20 years and had groups in Ireland and Sweden, offering individual session work, small group work, and large group didactic teaching. Her current approach to inner work emphasizes facilitating direct experiences of the teachings.

Sandra Hagen

Sandra Hagen

Dr. phil., geb. 1979, verheiratet, drei Kinder; Ausbildung in Systemischer Psychotherapie; Psychologische Psychotherapeutin (VT); Promotion über die Behandlung von Patienten (m/w/d) mit emotional-instabiler Persönlichkeitsstörung; PESSO Therapeutin.

Laurence S. Heller

Laurence S. Heller

Ph.D., lehrt körperorientierte Psychotherapie seit über fünfunddreißig Jahren. Er ist Co-Autor von Entwicklungstrauma heilen, Alte Überlebensstrategien lösen, Selbstregulierung und Beziehungsfähigkeit stärken. Er ist ebenfalls Co-Autor von Trauma-Lösungen, einem Buch über Autounfälle und die Grundlagen der Schock-Trauma Auflösung. Dr. Heller ist der Urheber von NARM, dem Neuroaffektiven Beziehungsmodell (NeuroAffective Relational Model) und Seniorlehrer für Somatic Experiencing. Er unterrichtet NARM und Somatic Experiencing regelmäßig in Europa und den USA.

Internet: www.drlaurenceheller.com

Martin Höhn

Martin Höhn

geb. 1976. Studium an der Hochschule für Musik Würzburg. Diplom-Musiklehrer für elementare Musikpädagogik und Gitarre. Ausbildung zum TaKeTiNa Rhythmuspädagogen bei Reinhard Flatischler. Ausbildung in Focusing am DAF. Langjährige Tätigkeit als Musiklehrer, Gruppenleiter, Dozent. Sein Interesse gilt dem heilsamen Aspekt von Musik und Rhythmus.

Anne Höveler

Anne Höveler

Kabarettistin, Sängerin, Bauchrednerin. Trainerin für Körpersprache und Kommunikation. Leiterin der Clownschule Paradox in Freiburg. Ausbildung in humanistischer und transpersonaler Psychologie (Mischka Solonevich, M.Ed.) und Bioenergetik (Ansgar Rank). Clown-Diplom bei David Gilmore. Sie hat in langjähriger Erfahrung Konzepte entwickelt, die Methoden der Selbsterfahrung mit clownesken Humortechniken verbindet.

Silke Humez

Silke Humez

Diplom-Pädagogin und NIG Dozentin des NIG Instituts, ausgebildet von Barbara Innecken. Aus- und Weiterbildungen als Mediatorin, Coach sowie in systemischer Therapie und Beratung, Schwerpunkt Systemaufstellungen. Sie leitet als Trainerin seit zwanzig Jahren kommunikationsorientierte Seminare sowie Seminare zur persönlichen Weiterentwicklung. Zudem begleitet sie als Mediatorin Prozesse zur effektiven Kommunikation im Wirtschafts- und Arbeitsleben sowie als Coach Menschen, die sich beruflich und persönlich weiterentwickeln wollen.

Barbara Innecken

Barbara Innecken
Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, Pädagogin, Sprachtherapeutin, Lehrtherapeutin für Systemaufstellungen (DGfS), Leiterin des NIG Instituts. Sie arbeitet in eigener Praxis und vertritt das von Eva Madelung entwickelte Neuro-Imaginative Gestalten (NIG) im In- und Ausland. Ihr behutsamer und klarer Umgang mit Aufstellungsarbeit sowohl in der Selbsterfahrung als auch in der Fortbildung für Aufstellungen im Einzelsetting stützt sich auf ihre jahrzehntelange praktische Erfahrung mit verschiedenen therapeutischen Vorgehensweisen, unter anderem auch auf die Einbindung traumatherapeutischer Methoden.
Literatur
Barbara Innecken: Traumaspezifische Vorgehensweisen in Aufstellungen. In Peter Bourquin, Kirsten Nazarkiewicz (Hg.): Trauma und Begegnung. Praxis der Systemaufstellung, Jahrbuch der DGfS, Vandenhoeck & Ruprecht, Göttingen, 2017
Eva Madelung und Barbara Innecken: Im Bilde sein. Vom kreativen Umgang mit Aufstellungen in Einzeltherapie, Beratung, Gruppen und Selbsthilfe. Carl-Auer Verlag, Heidelberg, 2015
Barbara Innecken: Weil ich euch beide liebe – Systemische Pädagogik für Eltern, Erzieher und Lehrer. Tredition Verlag
Barbara Innecken: Kinesiologie – Kinder finden ihr Gleichgewicht, Don Bosco Verlag
Internet: www.barbara-innecken.de, www.nig-institut.de

Katrin Jonas

Katrin Jonas

ist eine international tätige Körper-Mind-Therapeutin, Feldenkrais Lehrerin (E. Bloom), Meditationsmentorin, BodyWareness-Trainerin und Autorin, die ihren Erfahrungsschatz aus über fünfundzwanzigjähriger Berufstätigkeit mit Passion weitergibt. Sie leitet weltweit Seminare und bietet darüber hinaus Intensivprogramme für Einzelpersonen (unter anderem BMDe, Body-Mind-Deprogramming) an. Besonders am Herzen liegt ihr die Arbeit mit Frauen, die mit gesundheitlichen Herausforderungen, Körperaversionen oder Stress kämpfen. Katrins Lebensmittelpunkt ist in London.

Internet: www.katrin-jonas.com

Michael Kraft

Michael Kraft

Nach der Schule freie Mitarbeit in der Ausgrabung Alt-Ägina. Zivildienst in einer Schule für mehrfach behinderte Kinder. Studium der klassischen Archäologie und Altphilologie. Ausbildung an der Graf-Bothmer-Schule für Gymnastik. Selbstständiger Inhaber eines Fachgeschäftes für Naturkost und Baubiologie. Berater und Entwickler für ökologische und soziale Projekte. Seit 2005 selbstständiger Bestatter zusammen mit Susanne Kraft. Seit 2005 Trainer für Gewaltfreie Kommunikation.

Susanne Kraft

Susanne Kraft

Künstlerische Arbeit mit Kindern und Müttern in arabischen SOS-Kinderdörfern. Studium der freien Malerei und Aufbaustudium Kunsttherapie. Dozentin an der Universität Witten (Aktzeichnen). Bestatterin im eigenen Unternehmen Die Barke in Herdecke. Ehrenamtliche Arbeit als Kunsttherapeutin mit traumatisierten Opfern des Bürgerkriegs in Kroatien. Seit 2002 zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation nach Marshall Rosenberg und Atelier Kunst und Wandlung.

Elmar Kruithoff

Elmar Kruithoff

ist Dipl.-Psych. und der Gründer des Zentrum für Focusing Kompetenzen xf in Roskilde, Dänemark. Er arbeitet mit Menschen daran, ihre Beziehungen, Entscheidungen und Selbstfürsorge zu verbessern, indem sie lernen, ihr inneres Erleben achtsam zu explorieren und ihr inneres Handeln in Richtung Empathie und Akzeptanz zu verändern. Elmar spricht Deutsch, Englisch und Dänisch. Er ist verheiratet und hat einen Sohn.

Sophia Kumpmann

Sophia Kumpmann

vom Center of Nonviolent Comunication (CNVC) zertifiziert als Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation, vom Deutschen Verband für Coaching und Training (dvct) zertifiziert als Coach und Trainerin und vom Bundesverband für Mediation (BM) als Mediatorin anerkannt, Pesso-Therapeutin, Heilpraktikerin für Psychotherapie und Dipl.-Sozialpädagogin.

Internet: www.effektivundgelassen.de

Sabine Löffler

Sabine Löffler

Dipl.-Psych.,Familientherapeutin, international zertifizierte PBSP Therapeutin (im deutschen Sprachraum als Pesso-Therapie bekannt) und Supervisorin. Weiterbildungen in Ego-State-Therapie, Ressourcenorientierter Psychotherapie und Brainspotting. Langjährige Mitarbeit im sozialpsychiatrischen Dienst, eigene Praxis als Therapeutin (Einzel und Gruppen) und Supervisorin. Als langjährige Simultanübersetzerin von Al Pesso in seinen Weiterbildungen am Münchner CIP ist sie besonders dieser Psychotherapiemethode sehr verbunden, bleibt aber immer offen für weitere kreative Möglichkeiten oder der Verbindung verschiedener Ansätze, wie zum Beispiel Pesso-Therapie und Ego-State-Therapie. Gemeinsam mit Uwe Minde leitet sie Selbsterfahrungsseminare und Weiterbildungen für Therapeutinnen und Therapeuten.

Regina Lord

Regina Lord

Künstlerin, Therapeutin, Psychologin und Coach. Studium der Psychologie und Pädagogik an der LMU, München. Studium der Kunst bei Professor Daucher, LMU München. Kunsttherapeutische Ausbildung am A.K.T. Forum für Analytische und Klinische Kunsttherapie. Therapeutische Weiterbildung in Gestalt, NLP, Bioenergetik und Aufstellungsarbeit. Lehrtätigkeit in Kunsttherapie an der Hochschule Nürtingen und der Akademie der Bildenden Künste München. Seit mehr als zwanzig Jahren Arbeit als Therapeutin und Coach mit Menschen in Lebenskrisen und Menschen, die mehr über sich erfahren wollen. Gleichzeitig Arbeit mit Führungskräften in diversen Unternehmen zur persönlichen Weiterentwickelung. Seit 2010 eigene Coaching-Ausbildung mit kunsttherapeutischen Mitteln.

Gustl Marlock

Gustl Marlock

Dipl.-Päd., ist Psychologischer Psychotherapeut und Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeut mit Ausbildungen in Körperpsychotherapie, Gestalt- und Psychodynamischer Psychotherapie. Er leitet die deutsche Ausbildung in Unitiver Körperpsychotherapie und ist Dozent und Supervisor für tiefenpsychologisch fundierte Psychotherapie. Zahlreiche Veröffentlichungen zur körperpsychotherapeutischen und tiefenpsychologischen Geschichte, Metatheorie und Methodik; Co-editor des Handbuchs der Körperpsychotherapie.

Uwe Minde

Uwe Minde

Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, Verhaltenstherapeut, international zertifizierter PBSP Therapeut und Supervisor (Pesso-Therapie). Weiterbildung in klinischer Hypnose (MEG). Langjährige Mitarbeit in einer psychiatrischen Klinik. Dort Aufbau einer Station für chronisch Kranke sowie Aufbau einer psychotherapeutischen Station mit dem Ziel, verhaltenstherapeutische und tiefenpsychologische Konzepte zu integrieren. Seit 1998 in eigener Praxis in Darmstadt niedergelassen. Seit 2007 Durchführung von PBSP Gruppen in der eigenen Praxis. Seit 2013 Workshops am Benediktushof zum Thema Heilende Erinnerungen. Eine Erweiterung der heilenden Aspekte der PBSP Methode mit Methoden aus dem Zen-Training. Seit 2000 Zen-Training. Gemeinsam mit Sabine Löffler bietet er verschiedene PBSP Workshops an.

Internet: www.uweminde.de

Dietmar Mitzinger

Dietmar Mitzinger

Dipl.-Psych., Psychologischer Psychotherapeut, leitet als Supervisor seit 25 Jahren eine Lehrpraxis in Neuss. Er war Ausbildungsleiter für Yogalehrer an einem vom BDY anerkannten Yogalehrinstitut. Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Naturheilkunde in den Kliniken Essen Mitte der Universität Duisburg-Essen, seit 35 Jahren Dozent für Yogatherapie und Begründer der Yoga-Basierten-Traumatherapie (YBT). Dietmar Mitzinger ist Autor von Yoga in Prävention & Therapie sowie von Der Pranayama-Effekt

Michael Mokrus

Michael Mokrus

Arbeitet seit 1989 freiberuflich in eigener Praxis und unterrichtet als Trainer, Dozent und Supervisor verschiedene achtsamkeitsbasierte körper-, psycho- und traumatherapeutische Ansätze für Menschen in pädagogischen und therapeutischen Berufen in Deutschland und anderen Ländern Europas. Seit 2003 ist er kontinuierlich im Supervisionsteam von Somatic Experiencing (SE), seit 2012 im Lehrteam von NARM (Neuroaffektive Beziehungsmodell). Langjährige eigene Erfahrung unterschiedlicher Achtsamkeitspraktiken.

Internet: www.michaelmokrus.de

N. N.

Malte Nelles

Malte Nelles

Dipl.-Pol., Lehrtherapeut für Systemaufstellungen (DGfS), Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie mit Aus- und Weiterbildungen in Systemaufstellungen, tiefenpsychologisch fundierter Psychotherapie und Paartherapie. Er arbeitet in eigener Praxis in Berlin und Marmagen, leitet Aufstellungskurse im In- und Ausland und ist Co-Leiter des Nelles-Institut, das er gemeinsam mit seinem Vater Wilfried Nelles führt.

Literatur
Malte Nelles: Finden, erfinden oder gefunden werden. Zum Wahrheitsverständnis des Familienstellens, in: K. Nazarkiewicz, K. Kuschik (Hrsg): Handbuch Qualität in der Aufstellungsleitung, Vandenhoeck & Ruprecht
Interview mit Wilfried Nelles und Malte Nelles: Das Eintreten in das eigene geistige Sein
Aufsatz von Malte Nelles: Der Beziehungsintegrationsprozess
Interview mit Malte Nelles: Lebenskräfte in Beziehung: Der Beziehungsintegrationsprozess (BIP) als theoretisches Modell und Aufstellungsformat
Wilfried Nelles und Thomas Geßner:
Die Sehnsucht des Lebens nach sich selbst, Innenwelt Verlag, Köln

Videos
 
Internet: www.nellesinstitut.de

Masako Ohta

Masako Ohta

stammt aus Tokio, Japan. Die Pianistin, Komponistin, Performerin und Dipl.-Klavierpädagogin ist in den Bereichen Klassische und Neue Musik, Improvisation, Film- und Theatermusik tätig. Sie unterrichtet Klavier und Kammermusik. Masako Ohta beschäftigt sich intensiv mit Poesie, Klang und Musik aus Japan und Europa sowie anderen Kulturkreisen und kreiert interkulturelle und interdisziplinäre Projekte und Konzertreihen. Sie ist Preisträgerin zahlreicher Musik- und Kulturpreise. Masako Ohtas Arbeit ist in Rundfunkproduktionen und auf CDs dokumentiert. Sie ist eine Poetin des Klaviers. SZ, Feuilleton.  

Internet: www.masako-ohta.de

Karin Ortner-Willnecker

Karin Ortner-Willnecker

Dr. phil., Studium Psychologie (LMU München), Philosophie (Hochschule für Philosophie SJ), zehnjährige Forschungstätigkeit am Max-Planck-Institut für Psychologische Forschung und an der LMU München. Weiterbildungen unter anderem in Integrativer Psychotherapie (Fritz-Pearls-Institut), Initiatischer Therapie (Dürckheim), Mentaltechniken (unter anderem H. Leuner, L. Reddemann), Stimmimprovisation (Carl Adamek), Ethnomedizin (Institut für Ethnomedizin München). Seit dem Jahr 2000 Praxis für Souveräne Lebensführung mit Schwerpunkt Hochsensibilität, Vielfachbegabung und Entwicklungstraumata.

Internet: www.ortner-willnecker.de

Theodor Dierk Petzold

Theodor Dierk  Petzold

Arzt für Allgemeinmedizin und Naturheilverfahren mit European Certificate of Psychotherapy (ECP), Lehrbeauftragter für Allgemeinmedizin an der Medizinischen Hochschule Hannover zum Thema Arzt-Patient-Kommunikation. Um dem Menschen wieder eine artgerechte soziale Lebensweise zu ermöglichen, engagiert er sich seit Jahrzehnten für ein Leben mit mehr Gemeinschaftlichkeit in Heckenbeck. Leiter des Zentrums für Salutogenese, Sprecher des Dachverbandes für Salutogenese. Vielfacher Autor, Mitherausgeber der Zeitschrift von Der Mensch. Entwickler und Ausbilder der Salutogenen Kommunikation SalKom.

Ausgewählte Publikationen:
Petzold, TD (2014): Gesundheit ist ansteckend. Praxisbuch Salutogenese. München: Irisiana
Petzold TD (2013): Salutogene Kommunikation und Selbstregulation. In: Praxis Klinische Verhaltensmedizin und Rehabilitation; 26. Jahrgang, Heft 2-2013 (92) S. 131–145
Petzold TD (2013): Stimmigkeit im therapeutischen Resonanzraum. In: Der Mensch Heft 47, 2/2013 S. 48–51
Petzold TD (2012): The Basics of Systemic Coherence Regulation – A Discourse on a Dynamic and Systemic Approach to Salutogenesis. In: Exploring Mental Health: Theoretical and Empirical Discourses on Salutogenesis. Lengerich: Pabst Publishers S. 157–176
Petzold TD (2011): Systemische und dynamische Aspekte von Ganzheit in einer Theorie der Allgemeinmedizin. ZFA 2011; 87 (10): 407–413
Petzold TD, Lehmann N (2011): Kommunikation mit Zukunft. Salutogenese und Resonanz. Bad Gandersheim: Verlag Gesunde Entwicklung
Internet: www.salutogenese-zentrum.de

Roswitha Pfleiderer

Roswitha Pfleiderer

Empathisches Coaching, Transpersonale Prozessarbeit, Trainerin für Wertschätzende Kommunikation, Mediation, ZEN-Meditation, achtsamkeitsbasierte Verfahren, Yoga, Focusingbegleiterin. "Das offene Gewahrsein lässt mich tiefer den inneren Raum der Verbundenheit wahrnehmen. Eine transpersonale Erfahrung, die gleichzeitig die Vielfalt und Komplexität des Lebens mit einschließt."

Luise Reddemann

Luise Reddemann

Prof. Dr. med., Jahrgang 1943, Nervenärztin, Fachärztin für psychotherapeutische Medizin, Psychoanalytikerin. Bis Ende 2003 Leitende Ärztin einer Klinik für psychotherapeutische Medizin. Seit 2004 freiberuflich überwiegend lehrend und forschend tätig. Honorarprofessur an der Universität Klagenfurt. Lehrauftrag an der Hochschule für Bildende Künste, Dresden. Mitglied des Wissenschaftlichen Beirats der Lindauer Psychotherapiewochen. Schwerpunkte: Trauma und Resilienz.

Internet: www.luise-reddemann.info

Katrin Reuter

Katrin Reuter

Dr. phil., Dipl.-Psych., Psychologische Psychotherapeutin und Psychoonkologin, ausgebildet in kognitiver Verhaltenstherapie, Hypnotherapie und System- und Familienaufstellungen. Klinischer Tätigkeitsschwerpunkt innerhalb der Psychoonkologie in Praxis und Weiterbildung. Seit 2007 Mitarbeit bei Claudio Naranjo in der internationalen SAT Schule und seit 2014 Leiterin des Hoffman Institutes Frankreich und SAT Deutschland – Frankreich.

Ph.D., Psychotherapist and Psychooncologist, trained in cognitive behavior therapy, hypnotherapy and system and family constellations. Clinically her focus is in psychooncology. Since 2007 she has been a student and collaborator of Claudio Naranjo in the international SAT School and since 2014 she has been head of the Hoffman Institute France and SAT Germany – France.

Internet: www.PPPO-freiburg.de, www.naranjo-sat.com

Jeanne Rosenblum

Jeanne Rosenblum

is a senior teacher in the Ridhwan School, home of the Diamond Approach to Inner Realization. She is a member of its leadership council and participates in the training and supervision of new teachers. Jeanne leads groups in Europe and the US and has a private practice in Marin County, California.

Internet: www.ridhwan.org

Doris Rothbauer

Doris Rothbauer

Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie, arbeitet seit 1998 in eigener Praxis mit Somatic Experiencing (SE). Nach langjähriger Assistenz bei Dr. Peter Levine und anderen Seniorlehrern ist sie seit einigen Jahren Mitglied des Lehrteams des Somatic Experiencing Trauma Institute (SETI) und leitet SE Trainings europaweit. Zu ihrem Hintergrund gehören unter anderem Ausbildungen und Lehrtätigkeit in NARM (Dr. Laurence Heller) und Neuroaffektiver Entwicklungspsychologie (Dr. Susan Hart, Marianne Bentzen).

Internet: www.dorisrothbauer.de

Michael Rupp

Michael Rupp

ist Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie in eigener Praxis in München. Davor war er viele Jahre als Sozialpädagoge in der Jugendhilfe tätig, davon fünf Jahre in der Leitung. Gleichzeitig arbeitete er im therapeutischen Fachdienst für zwei heilpädagogischen Tagesstätten. Er wurde in verschiedenen humanistischen Therapieformen, wie Bioenergetik und Arbeit mit dem Inneren Kind ausgebildet und studierte sieben Jahre Transpersonale Psychologie im Diamond Logos unter der Leitung von Faisal Muqaddam. Er ist Bodynamic Therapeut und Supervisior sowie Teil des Trainer Teams von Bodynamics International und leitet Ausbildungsmodule in Deutschland, Portugal und Russland.

Internet: www.bodynamic.de

Irmgard Schmelcher-Haimerl

Irmgard Schmelcher-Haimerl
Dipl.-Sozialpädagogin (FH) und Heilpraktikerin beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie in eigener Praxis. Seit 1991 unter anderem ausgebildet in Bioenergetik in ZIST sowie in ressourcenorientierter Fachberatung in Psychotraumatologie (DeGPT/BAG) und als IFS Therapeutin bei Richard Schwartz und Susan McConnell. Langjährige Assistentin in der IFS Ausbildung des IIFS Instituts Heidelberg sowie von Susan McConnell und Leiterin des IIFS Instituts Berlin.
 
Internet: www.praxis-schmelcher-haimerl.de

Brant Secunda

Brant Secunda

Schamane und Heiler in der Tradition der Huichol-Indianer aus Mexiko, hat eine ausführliche Lehrzeit von zwölf Jahren bei dem bekannten, im November 1990 im Alter von 110 Jahren verstorbenen Schamanen Don José Matsuwa abgeschlossen. Brant ist der adoptierte Enkel von Don José und war sein naher Vertrauter. Als Direktor der Dance of the Deer Foundation, Zentrum für schamanische Studien in Kalifornien, leitet er weltweit Zeremonien und Workshops. Außerdem ist er Co-Autor des Buches Fit Soul – Fit Body. So bringen Sie Körper, Seele und Geist in Bestform.

Internet: www.shamanism.com

Raja Selvam

Raja Selvam

Ph.D., Ph.D. Sein Hintergrund umfasst die körpertherapeutischen Systeme der Postural Integration und der Biodynamic Cranio Sacral Therapy, die körperorientierten Psychotherapiesysteme Somatic Experiencing und Biodynamische Analyse, Jungsche und Archetypische Psychologie, sowie die intersubjektiven und Objektbeziehungsschulen der Psychoanalyse. Raja Selvam ist Senior Trainer in Somatic Experiencing der Foundation of Human Enrichment und Mitglied der Fakultät des Santa Barbara Graduate Institute und Entwickler der Integralen Somatischen Psychologie (ISP). Seine Lehrtätigkeit erstreckt sich auf zwanzig Länder in Asien, Europa, Südamerika und dem Nahen Osten.

His background includes the body therapeutic systems of Postural Integration and the Biodynamic Cranio Sacral Therapy, the body-oriented psychotherapy systems Somatic Experiencing and Biodynamic Analysis, Jungsche and Archetypical Psychology, as well as the intersubjective and object relationship schools of Psychoanalysis. Raja Selvam is a Senior Trainer in Somatic Experiencing at the Foundation of Human Enrichment and a member of the Faculty of the Santa Barbara Graduate Institute and developer of Integral Somatic Psychology (ISP). He teaches in twenty countries in Asia, Europe, South America and the Middle East.

Internet: www.integralsomaticpsychology.com, www.traumahealing.com

Lisa Sokolov

Lisa Sokolov

M.A., CMT, ist Full Arts Professor an der Tisch School of the Arts der New York University und Leiterin des Institute for Embodied Voice Work, Institute for the Arts in Psychotherapy. Sie ist eine Pionierin in der Entwicklung von Stimmtechniken in der Musiktherapie, gibt weltweit Konzerte, leitet Workshops in Stimmbildung und hält Vorträge. Ihre CDs sind preisgekrönt, Presence gewann die Auszeichnung Best of the Year Masterpiece und kam auf die Best of the Decade list des DownBeat Magazine.

Internet: www.lisasokolov.com

Mischka Solonevich

Mischka Solonevich

M.Ed., Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie (Deutschland) und Psychotherapeut (Österreich). Seit 1975 Referent in ZIST. Basis seiner Berufung ist die Wirkung eigener tiefer Selbsterfahrung und von Meditation. Darauf aufbauend: Aus- und Fortbildungen in Values Clarification; Körperpsychotherapie; Encounter; Gruppendynamik und Konfliktmanagement; Hypnotherapie; Transaktionsanalyse; Traumatherapie und neue Potenziale aus den Grenzbereichen zur Epigenetik. Entwickler der Methode Wert-Spüren, einer Integration der obigen Methoden zur Förderung von innerer Stimmigkeit und Lebendigkeit.

Internet: www.silvesterseminar.de

Andrea Stemberger

Andrea Stemberger

Dipl.-Ing., geb. 1963, Coach, Trainerin, Supervisorin. Sie erforscht achtsam mit Privatmenschen, Führungskräften und Teams deren inneres gegenwärtiges Erleben, um Entscheidungsfähigkeit und Selbstfürsorge zu verbessern sowie die Beziehungen zu sich wie im privaten und beruflichen Umfeld zu verfeinern. Erfahrungsorientierte Körperpsychotherapie und potentialorientiertes Coaching sind ihre Basis, Menschen in Veränderungsprozessen, in Krisen und Konflikten zu unterstützen. Sie ist zudem Ausbilderin für die MotivStrukturAnalyse MSA und Seminarleiterin zu Themen der Potentialentfaltung.

Internet: www.andrea-stemberger.de

und einen Dozenten (m/w/d) der ZIST Akademie

und herausragende Gastlehrerinnen und Gastlehrer

und internationales Team

und Team der internationalen SAT Schule

Ingo Vauk

Ingo Vauk

Sexual Grounding Therapist (Willem Poppeliers, Holland), Potentialorientierte Psychotherapie (Wolf Büntig, ZIST), Creative Couple Worker (Centre for Gender Psychology, London), Heilpraktiker beschränkt auf das Gebiet der Psychotherapie. Ständige Weiterbildungen und Arbeit am eigenen Prozess. Eigene Praxis für Paare, Familien und Individuen. Gruppentherapie und Arbeit mit Männergruppen. Therapeutische Prozess-Gruppen in Sexual Grounding Therapy in Ungarn, Russland und Frankreich.

Internet: www.therapie-wirkt.com

Eli Wadler

Eli Wadler

jüngster der zwölf Schüler der ersten Stunde, war jahrelang persönlicher Assistent von Dr. Moshé Feldenkrais. Die Zusammenarbeit mit seinem Lehrer und Mentor sowie seine über vierzigjährige Erfahrung in der eigenen Praxis resultieren in einer ungewöhnlich reichen, eigenständigen, subtilen und genauen Arbeitsmethode. Er etablierte am Zinman College of Physical Education and Sport Sciences im Wingate Institute die Feldenkrais-Methode, die seitdem in Israel ein eigenständiges Studienfach ist, und war educational director der dortigen Feldenkrais Ausbildungen.

Internet: www.feldenkrais-wadler.com

Ulrike Wichtmann

Ulrike Wichtmann

Dr. med., geb. 1952, Fachärztin für Psychosomatische Medizin/Psychoanalyse, Fachärztin für Anästhesiologie und Intensivmedizin, niedergelassen in eigener psychotherapeutischer Praxis. Schon seit ihrer Jugend an der Wissenschaft vom Bewusstsein interessiert. Dabei hat Dr. Julie Henderson, die Begründerin der Zapchen Methode, deren Schülerin Ulrike Wichtmann seit fast fünfundzwanzig Jahren ist, ihr Verständnis entscheidend beeinflusst. Mit ihrer Ermächtigung lehrt sie seit fünfzehn Jahren Grundlagen und spezielle Anwendungsgebiete dieser innovativen Methode, die nach ihrer Auffassung einen Paradigmenwechsel in der Psychosomatik bedeutet. Sie ist Herausgeberin eines Manuals, mit dem Geflüchtete zu Trauma-Ersthelfern ausgebildet werden.

Gerhard Zimmermann

Gerhard Zimmermann

Dr. med., Arzt mit Zusatzbezeichnung Psychotherapie in eigener Praxis in Mainz. Aus- und Weiterbildungen in Verhaltenstherapie, Bioenergetik und Gestalttherapie, Medizinischer Hypnose und verschiedenen körperpsychotherapeutischen Verfahren. Arbeitsschwerpunkte: Psychotherapie, Psychosomatik, Psychotraumatologie, Verhaltensmedizin, Stressmanagement.

Internet: www.stressmanagement.de