Ständige Ausstellung

Thomas Grünwald – Köpfe

Über die Vielfalt menschlicher Charaktere, Völker, Kulturen und Epochen

Thomas Grünwald, Jahrgang 1949, lebt seit seiner Geburt auf dem elterlichen Hof in Nantesbuch in unmittelbarer Nähe von ZIST Penzberg.

Er verbrachte in früheren Jahren längere Zeit in Südamerika, studierte Betriebs­wirtschafts­lehre und arbeitete 25 Jahre als Bankkaufmann – um mit 50 Jahren seine wahre Profession zu entdecken: die Steinbildhauerei!

Von seinem Vater hatte er schon die Holzschnitzerei in die Wiege gelegt bekommen, ab 1997 wurde er in Italien von dem römischen Meister der Bildhauerei, Gaetano Gizzi, in der Kunst der Steinbildhauerei ausgebildet. Seitdem entstehen unter seinen Händen hauptsächlich Köpfe aus Stein – archaisch anmutende Köpfe, in denen er die Vielfalt menschlicher Charaktere, Völker, Kulturen und Epochen zum Ausdruck bringt. Die Steine für seine Werke, wie zum Beispiel Kalkstein und weißen Marmor, findet er in Bachbetten in der Umgebung.

Thomas Grünwald ist verheiratet und hat drei Töchter. Seine Ehefrau, die Kunsttherapeutin Sabine Grünwald, hat er durch die Steinbildhauerei in Italien kennengelernt. Gemeinsam mit ihr, den Töchtern Lisa und Flora und seiner Hündin Luna lebt er in Nantesbuch. Dort entstehen auch seine Kunstwerke, die er in den letzten Jahren erfolgreich in zahlreichen Ausstellungen im In- und Ausland präsentieren konnte.

Die Ausstellung ist ganzjährig im Innenhof von ZIST Penzberg zu sehen.

Bitte beachten Sie, dass zur Zeit coronabedingt unser Gelände nicht frei zugänglich ist. Wir bitten Sie daher mit Besuchen zu warten, bis die Kontaktbeschränkungen aufgehoben sind.