Unterstützung vom ZIST Förderverein e. V. beantragen

Sie möchten die Arbeit von ZIST für sich nutzen, können die wirtschaftlichen Kosten für die Teilnahme an einem Workshop oder am Klausurprogramm Alltag als Übung aber nicht aus eigener Kraft tragen?

Dann können Sie einen Teil Ihrer Kursgebühren vom ZIST Förderverein übernehmen lassen.

Der ZIST Förderverein übernimmt bis zu 50 % der Kursgebühren für all jene Menschen, die in Lebenskrisen Hilfe bei ZIST suchen, die anfallenden Kosten aber nicht selbst tragen können.

Ihr Antrag wird vertraulich behandelt. Die einzige Bedingung, die Sie erfüllen müssen, ist, dass Sie in einem persönlichen Gespräch ihre Motivation darlegen, die Mitfinanzierung Ihrer Kursgebühren in Anspruch nehmen zu wollen, dass Sie derzeit arbeitslos sind oder aus anderen Gründen am Existenzminimum leben, beispielsweise als Rentner oder arbeitende Alleinerziehende, und Ihre aktuelle wirtschaftliche Situation nach Ihrer eigenen Aussage eine Nutzung des ZIST Angebotes ausschließt.

Wenn Sie diese Unterstützung nutzen möchten, stellen Sie einfach einen formlosen Antrag auf Mitfinanzierung an verein@zist.de oder rufen Sie unsere Ansprechpartnerin Heike Brandt-Frederiks an: +49-8856-936914

Trauen Sie sich.