So vieles von dem, was wir in dieser Kultur als Abnormität bezeichnen, sind in Wirklichkeit normale Reaktionen auf eine abnorme Kultur. Die Anomalie liegt nicht in der Pathologie des Individuums, sondern genau in der Kultur, die Menschen in Leiden und Funktionsstörungen treibt.
(Dr. Gabor Maté)

 

Im Herbst 2020 soll der Film „The Wisdom of Trauma“, ein Dokumentarfilm in Spielfilmlänge, in den USA an den Start gehen.

Der Arzt und Bestsellerautor Dr. Gabor Maté geht in diesem Film der Frage nach, warum so viele Menschen unserer westlichen Gesellschaft mit psychischen Erkrankungen zu kämpfen haben und forscht nach dem Zusammenhang zwischen Krankheit, Sucht, Trauma und Gesellschaft.
Seine Vision ist eine trauma-informierte Gesellschaft, in der Eltern, Lehrer, Ärzte, Politiker und Juristen sich nicht darum kümmern, Verhaltensweisen zu korrigieren, Diagnosen zu stellen, Symptome zu unterdrücken und zu beurteilen, sondern die Quellen zu verstehen suchen, aus denen beunruhigende Verhaltensweisen und Krankheiten in der verwundeten Menschenseele entspringen.

 

 

The Wisdom of Trauma, eine SAND Produktion
Regie: Zaya und Maurizio Benazzo
Kamera: Caroline Harrison
Schnitt: Kirk Demorest und Caroline Harrison

 

 

Diesen Beitrag teilen
Share This