In der Eröffnungsrede der Jubiläums-Jahrestagung des Feldenkrais-Verband Deutschland 2011 bringt Dr. Gerald Hüther die Feldenkrais Methode mit neuen Erkenntnissen der Hirnforschung in Zusammenhang. So können durch Feldenkrais Übungen eingefahrene Handlungs- und Denkmustern überwunden werden, die eigene Begeisterung am Entdecken und Gestalten wird reaktiviert. Diese Erfahrung kann den Menschen die Entfaltung ihres ureigenen Potentials und eine liebevolle Beziehung zu sich selbst ermöglichen, was schließlich auch die Basis für eine gesunde und stärkende Beziehungskultur ist.

Hier gehts zum Beitrag des Feldenkrais-Verbands Deutschland e.V.

 


 

Eine wunderbare Gelegenheit, um Feldenkrais auszuprobieren und zu erleben, sind die Workshops mit Maja Büntig-Ludwig:

Bewegungs-Spielräume mit Maja Büntig-Ludwig.

 

Moshé Feldenkrais‘ Erbe ist eine Fortbildungsreihe für praktizierende Feldenkrais Lehrer mit Berufserfahrung, in denen Eli Wadler sein gesamtes Wissen aus seinen Jahren als Schüler, Assistent und Praxisvertreter von Moshé Feldenkrais zur Verfügung stellt:

Moshé Feldenkrais‘ Erbe mit Eli Wadler.

 

Das Embodied Life Retreat mit Russell und Linda Delman verbindet Bewegungsabläufe aus dem Feldenkrais mit Zen Meditationen und innerer Achtsamkeit, um über den Körper einen Zugang zu innerem Wissen zu erlangen und die verschiedenen Aspekte unseres Seins – Denken, Fühlen, Empfinden – in Einklang zu bringen:

The Embodied Life Retreat mit Russell und Linda Delman).

 

 

 

Diesen Beitrag teilen
Share This