Kaspressknödel mit Rahmpilzen

Rezept für 4 Personen

 

ZUTATEN:

  • 8 Brötchen vom Vortag 4 Eier
  • ¼ l Milch
  • 1 Bund Petersilie
  • Salz, Pfeffer, Muskat
  • 500 g Bergkäse
  • 3 EL Mehl
    ————
  • 1 kg Pilze (Champignons, Pfifferlinge, Steinpilze)
  • 3 mittelgroße Zwiebeln
  • 1 Bund Petersilie
  • 1-2 EL Öl zum Braten
  • 400 g Schlagsahne
  • 1-2 TL Gemüsebrühe
    ————
  • 500 g Karotten
  • Salz, Zucker
  • Sesamöl

 

ZUBEREITUNG:

Brötchen in dünne Scheiben schneiden, mit heißer Milch übergießen und circa 30 Minuten ziehen lassen.

Käse in kleine Würfel schneiden.

Pilze putzen und grob halbieren.

Petersilie klein hacken.

Die Zwiebeln schälen und fein würfeln.

Karotten schälen und in Scheiben schneiden.

Circa 1/3 der Zwiebeln in heißem Öl andünsten, mit Eiern, 2 EL Mehl und die Hälfte der gewiegten Petersilie zu den Brötchen geben und zu Teig verarbeiten. Mit Salz, Pfeffer, Muskat und dem Bergkäse nochmals gut verkneten.

Aus der Masse Knödel formen und flachdrücken.

In einer kleinen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Knödel goldgelb ausbacken.

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze und die restlichen Zwiebeln darin anbraten. 1 El Mehl drüberstäuben, Sahne, 200 ml Wasser und Gemüsebrühe einrühren und circa 5 Minuten köcheln lassen. Petersilie unterrühren (circa 1 EL zurückbehalten für die Karotten) und abschmecken.

Karotten in Wasser mit etwas Zucker und Salz 5 – 10 Minuten bissfest kochen und abgießen.

Sesamöl in einer Pfanne erwärmen, Karotten darin schwenken und mit Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken, restliche Petersilie darüber streuen.

Die Knödel mit den Karotten anrichten und die Pilze dazugeben.

 

Hier können Sie das Rezept herunterladen.

Guten Appetit!

 

 

Diesen Beitrag teilen
Share This